Virtueller N3GZ Input zum Tarifvertrag Digitalisierung Bundesverwaltung

Am Donnerstag, 12. November (Ausweichtermin Dienstag 17. November) von 19 bis 21 Uhr via Zoom.

Das Thema

Einen speziellen Tarifvertrag für die Digitalisierung der Bundesverwaltung, darüber verhandeln seit Frühjahr 2020 Gewerkschaften und Arbeitgeber. Insbesondere soll es zunächst um die Themen Beschäftigungssicherung und Qualifizierung in der digitalen Verwaltung sowie mobiles Arbeiten gehen.

Warum es so einen Tarifvertrag zur beschäftigtenfreundlichen Gestaltung der digitalen Transformation braucht, was ein Tarifvertrag überhaupt ist und wie der aktuelle Verhandlungsstand zum „TVöD Digitalisierung“ aussieht, erklärt uns Catharina Schmalstieg von ver.di.

Eine praktische Übersicht zu den Verhandlungsthemen stellt ver.di auf seiner Webseite bereit.

Die Referentin

Dr. Catharina Schmalstieg ist Arbeits- und Wirtschaftssoziologin. Sie arbeitet für den Bundesvorstand der Gewerkschaft ver.di und begleitet Digitalisierungsprozesse im öffentlichen Dienst aus gewerkschaftlicher Perspektive.

Das Format

Catharina startet zunächst mit einem maximal halbstündigen Vortrag, anschließend widmen wir uns euren Fragen.

Auch gerade geeignet für alle, die nicht so genau wissen, was so ein Tarifvertrag eigentlich regelt und was Gewerkschaften den ganzen Tag machen.

Anmeldung

Registriert euch hier, um ein paar Tage vor der Veranstaltung die Einwahldaten per Mail zu erhalten.

Titel-Grafik: von photo3idea_studio via Flaticon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.