Aufruf: Kneipenabende zu Konferenzen der Verwaltungsdigitalisierung organisieren

N3GZ organisiert Kneipenabende bei Kongressen und anderen Veranstaltungen, die viele Nachwuchskräfte der Verwaltungsdigitalisierung zusammenführen.

Diese Kneipenabende bieten einen lockeren Rahmen für den informellen Austausch ohne Tagesordnung. Sie sind offen für alle Interessierten, inklusive spontaner Konferenzbekanntschaften.

Die bisherigen Kneipenabende waren gut besuchte und lustige Veranstaltungen, bei denen viele neue Bekanntschaften geschlossen wurden.

Freiwillige Kneipenabend-Hosts gesucht!

Wir suchen Freiwillige, die jeweils einen dieser Kneipenabenden organisieren.

Was muss ich als Kneipenabend-Host tun? Nur 5 einfache Schritte:

  1. Überlegt euch einen günstigen Zeitpunkt für den Kneipenabend. (z.B. direkt im Anschluss an das Tagesprogramms, lieber nicht an einem An- oder Abreisetag, besser ohne konkurrierenden Abendempfang, usw.)
  2. Reserviert ein paar Tische in einem günstig gelegenen, erschwinglichen Etablissement.
  3. Verfasst einen kurzen Einladungstext mit den Rahmeninfos und schickt ihn über das Kontaktformular an das N3GZ-Webseiten-Team. (Damit eine Blog-Meldung mit der Kneipenabend-Ankündigung erstellt und auch via N3GZ-Twitter gestreut wird.)
  4. Streut die Einladung über eure eigenen Kanäle.
  5. Seid zum Kneipenabend vor Ort, begrüßt verloren wirkende Dazugekommene – der Rest läuft von alleine!

Ihr habt Lust, einen solchen Kneipenabend zu organisieren? Dann tragt euch einfach in der Liste unten ein.

Großen Dank an dieser Stelle an alle Hosts!

Einkneipende gesucht

Damit wir ganz grob einschätzen können, ob sich ein Kneipenabend bei einem Kongress lohnt, und ob es eher Tische für fünf oder zwanzig Personen braucht: Tragt euch bitte im Etherpad unten hinter der Frage „Wer ist voraussichtlich da?“ ein.

Falls euch noch Veranstaltungen einfallen, bei denen sich ein Kneipenabend lohnen könnte: Einfach im Etherpad hinzufügen!

Bei Darstellungsproblemen das Etherpad im eigenen Tab öffnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.